Es ist mal wieder diese Zeit im Jahr – und diesmal ist es gleich die Grosse Drei-Null, die mich gestern heimsuchte!

Netti hat mir einen gaaanz tollen und leckeren Schokokuchen gebacken, mit weissen Schokoladenplätzchen mit einem Kinderfoto von mir drauf. Über die philosophischen Konsequenzen, seine eigene Jugend aufzuessen, muss ich mir noch tiefere Gedanken machen, zunächst hab ich mir es erstmal schmecken lassen.

Der gestrige Tag ist auch eine gute Gelegenheit für einen Rückblick. In den vergangenen zehn Jahren ist ja doch einiges passiert, einige Höhepunkte die mir einfallen:

  • 2001 hab ich die Frau meines Lebens getroffen. Danke Netti! Ich liebe Dich!
  • 2004 schloss ich mein Informatikstudium mit einem tollen Diplom ab. Ich lernte viele interessante Leute, neue Tätigkeiten, und neues Wissen kennen.
  • Ebenfalls 2004 bekam ich meinen ersten “richtigen” (Vollzeit-)Job bei Canonical, um aus meinem langjährigen Hobby einen Beruf zu machen. Go, Ubuntu, go!
  • 2005 war ich das erste (und bisher einzige) Mal in meinem Leben auf der anderen Seite des Planeten in Sydney, Australien.
  • 2006 habe ich meine erste Taekwondo-Gürtelprüfung bestanden (8. Kup, gelb)
  • 2007 schließlich heiratete ich meine Traumfrau. Danke, Netti!
  • 2009 meine erste Klettersteig-Tour.

Mal sehen, was das nächste Jahrzehnt so bringt. Kinder? Umzug in eine andere Stadt wenn Netti nächstes Jahr mit dem Studium fertig wird? Reicht es noch zum Taekwondo-Meister? Die Zukunft bleibt spannend, und ich freue mich darauf!