Artikel getaggt mit climbing

Klettersteig, Level 2

Vor etwa einem Jahr war ich auf meiner ersten Klettersteigtour auf dem Innsbrucker Klettersteig, was mich damals schon recht beeindruckt hat. Dieses Jahr haben wir, d. h. mein Vater, mein Schwager, und ich, die Schwierigkeit um ein oder zwei Stufen erhöht, und sind letzten Samstag auf den Elferkofel geklettert.

Die Tour begann an der Seilbahn-Bergstation in Neustift, wo wir zunächst ein mal eine Handvoll Paraglider-Fans beim konzentrierten Entfitzen und Sortieren der Schnüre und Planen beobachteten. Diesen bunten Schirmen sahen wir tagsüber so ziemlich überall, es muss dort eine prima Thermik herrschen.

Am Anfang stand erst einmal ein etwa 80minütiger strammer Aufstieg, so dass wir beim Beginn der Kletterfelsen schon ganz gut durchgewärmt waren. Wir begannen schon so zeitig wie möglich – die Seilbahn öffnet um 8:30 Uhr – aber die Vorhersagen für den bisher wärmsten Tag des Jahres (bis 38 Grad in München) waren nicht übertrieben, und selbst in so großer Höhe war es noch sehr gut warm.

Dann standen wir vor einer fast senkrechten Wand, wo der Kletterspaß begann. Nun standen etwa vier Stunden Felsen, Seile, Haken, und Ösen vor uns, mit einigen Schwierigkeiten meisterten wir sie alle. Zum Glück waren nicht allzu viele Leute unterwegs, so dass wir uns Zeit lassen konnten. Insbesondere manche Abstiege hatten es ganz schön in sich, ich sympathisiere mit jeder Katze im Baum! Die Aussicht dabei war wieder mal gigantisch: Bizarre Felsen, die manchmal wie willkürlich übereinandergestapelt aussahen und manchmal durch Abstürze in tiefere Felsspalten eingeklemmt waren, und dazwischen vertikale Steilwände. All das umgeben von einem herrlichen Alpen-Gebirgspanorama. Siehe Fotos, Bilder sagen mehr als tausend Worte.

Am Schluss der Elferspitze und des Elferkofels liefen wir dann wieder per pedes den Abstieg zurück zur Seilbahn, wo wir dann gut durchgeschwitzt und fußmüde ankamen. Ach ja, ein Eis und einen kühlen Saft gab es zwischendurch noch auf der Hütte. :-)

Ich freue mich schon auf nächstes Jahr!

Tags: , , , , ,

Back from mini-vacation and climbing

Today I returned from a great mini-vacation (long weekend). My parents and I visited my sister, in-law, niece, and nephew in Bavaria. We don’t see each other very often, it’s always great for me to see my niece and nephew grow, and play with them.

The highlight of the vacation was on Sunday, when my father, my in-law, and me went to Insbruck, Austria, on a 5-hour fixed-rope route climbing tour. It was my first outside climbing experience (I only did some indoor bouldering so far), and so I was looking forward to this new experience.

Martin on mountain top (click for more photos)

It was a “difficulty medium” trail, and indeed it was quite challenging at times. At some spots I couldn’t really climb any more, but had to cheat and resort to clinging to the rope. But it was fun anyway!

The Alps are such a wonderful place for enjoying fresh air, sun, and the nature!

Tags: , , , , ,